Erfolgszitate

 

erfolg - einfach.de

 

Erfolgszitate

nahmhafter Persönlichkleiten

 

 

 

  • „Du klagst mit unzufriedenem Geist,

dass dich das Glück so kärglich speist?

Setz deinen Wünschen nur ein Ziel!

Wer viel begehrt, dem mangelt viel.“

Christian Friedrich Daniel Schubart

 

  • „Die Erfolge im Leben hängen sehr wesentlich davon ab, was man aus seinen Misserfolgen macht.“

Joseph Schmidt

 

  • „Vor allem anderen ist Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg.“

Alexander Graham Bell

 

  • „Solange der Geist sich nicht wandelt,

ist jede äußere Wandlung nichtig.“

Walter Whitman

 

  • „Der Zufall trifft nur einen vorbereiteten Geist.“

Louis Pasteur

 

  • „Zu größerer Klarheit über seine Gedanken gelangt man, indem man sie anderen klar zu machen sucht.“

Joseph Unger

 

  • „Verbessere dich täglich,

werde geschickter als gestern,

geschickter als heute.

Dies ist ein ewig währender Prozess.“

Tsunetomo Yamamoto

 

  • „Schwierigkeiten sind dazu da,

um wachzurütteln, nicht um zu entmutigen.

Der menschliche Geist entwickelt sich stark durch Konflikte.“

William Ellery Channing

 

  • „Nichts widersteht,

Berge fallen und Meere weichen

vor einer Persönlichkeit, die handelt.“

Émile Zola

 

  • „Die Bildung kommt nicht vom Lesen,

sondern vom Nachdenken über das Gelesene.“

Carl Hilty

 

  • „Achte dich selbst, wenn du willst,

dass andere dich achten sollen!“

Adolph Knigge

 

  • „Gewohnheit ist der dickste Leim, den ich kenne.“

James Fenimore Cooper

 

  • „Du darfst auf keinen Fall deinen inneren Frieden verlieren,

auch dann nicht, wenn die ganze Welt aus den Fugen zu geraten scheint.“

Franz von Sales

 

  • „Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,

der andere packt sie an und handelt!"

Dante Alighieri

 

  • „Erfolg hat nur, wer etwas tut,

während er auf den Erfolg wartet.“

Thomas Alva Edison

 

  • „Nichts ist unmöglich;

es gibt Wege, die aus jeder Situation führen,

und wenn unser Wille stark genug ist,

werden wir immer die notwendigen Mittel finden.

Es ist oft lediglich eine Ausrede,

wenn wir sagen Dinge seien unmöglich.“

François VI. de La Rochefoucauld

 

  • „Es gibt drei Wege, klug zu handeln:

1. Durch Nachahmen – das ist der leichteste.

2. Durch Nachdenken – das ist der edelste.

3. Durch Erfahrung – das ist der bitterste.“

Konfuzius

 

  • „Ideen sind mächtiger als Körperkraft.“

Sophokles

 

  • „Auch im Alphabet kommt Anstrengung vor Erfolg.“

deutsche Weisheit

 

  • „Erfolgreich ist der Mensch,

wenn er bei 100 Entscheidungen

51 mal die Richtige trifft.“

John Pierpont Morgan

 

  • „Der Erfolg ist der Lehrer der Toren.“

(lat.: „Eventus stultorum magister est.“)

Titus Livius

 

  • „Nichts ist überzeugender als Erfolg.“

Franz Leopold Ranke

 

  • „Ich habe stets beobachtet, dass man,

um Erfolg in der Welt zu haben,

närrisch scheinen und weise sein muss.“

Charles de Secondat, Baron de Montesquieu

 

  • „Die Redlichkeit,

die mittelmäßige Geister hindert ans Ziel zu kommen,

ist ein Mittel mehr zum Erfolg der Geschickten.“

Luc de Clapiers

 

  • „Glaubst du, es gäb' ein Sandkorn in der Welt,

das nicht gebunden an die ewige Kette von Wirksamkeit,

von Einfluss und Erfolg?“

Franz Grillparzer

 

  • „Keines Menschen Gedächtnis ist so gut,

dass er ständig erfolgreich lügen könnte.“

Abraham Lincoln

 

  • „Wenn jemand ein Problem erkannt hat

und nichts zur Lösung des Problems beiträgt,

ist er selbst ein Teil des Problems.“

indische Weisheit

 

  • „Indem man das, was man zu tun hat, aufschiebt,

läuft man Gefahr, es nie tun zu können.“

Charles-Pierre Baudelaire

 

  • „Alles überwindet der Mensch;

aber nur, wenn die Überwindung für

ihn eine Notwendigkeit ist -

alles vermag er, wenn er muss.“

Ludwig Andreas Feuerbach

 

  • „Die Idee ist da, in dir eingeschlossen.

Du musst nur den überzähligen Stein entfernen.“

Michelangelo

 

  • „Faulheit ist die Angewohnheit,

sich auszuruhen, bevor man müde ist.“

Jules Renard

 

  • „Wer etwas Wichtiges vorhat,

sollte nicht lange Reden halten,

sondern nach ein paar Worten zur Sache kommen.“

indianische Weisheit

 

  • „Ohne Arbeit gelangt man nicht zur Ruhe

und ohne Kampf nicht zum Siege.“

Thomas von Kempen

 

  • „Der Erfolg hat viele Väter,

der Misserfolg ist immer ein Waisenkind.“

englische Weisheit

 

  • „Die Menschen leben von ihrer Vorstellungskraft.“

Henry Havelock Ellis

 

  • „Zuhören können ist der halbe Erfolg.“

John Calvin Coolidge Junior

 

  • „Der Weg zum Erfolg führt bergauf.

Versucht deshalb nicht,

Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen.“

„Blind“ Blake

 

  • „Eine Stunde konzentrierter Arbeit

facht die Lebensfreude besser an

als ein Monat dumpfen Brütens.“

Benjamin Franklin

 

  • „Alles, was im Menschen tüchtig ist,

wird gesteigert,

gibt er sich einer großen Aufgabe hin.“

Gustav Freytag

 

  • „Willst du reich werden, so gib.

Geben macht reich, Festhalten arm.

Benutze jede Gelegenheit,

um mitzuteilen, und Liebe zu geben.“

Eva von Tiele-Winckler

 

  • „Es gibt wenige Frauen, welche fähig sind,

den Mann um des Genius willen zu lieben.

Es ist die Person und der Erfolg, was sie begehren.“

Anselm Feuerbach

 

  • „Man muss was sein,

wenn man was scheinen will.“

Ludwig van Beethoven

 

  • „Hab Geduld, alle Dinge sind schwierig,

bevor sie leicht werden.“

französische Weisheit

 

  • „Der Erfolg bietet sich meist denen, die kühn handeln,

nicht denen, die alles wägen und nichts wagen wollen.“

Herodot von Halikarnass(os)

 

  • „Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen,

wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen.“

Henry David Thoreau

 

  • „Der Erfolg eines Menschen setzt sich

aus seinen Fehlschlägen zusammen.“

Ralph Waldo Emerson

 

  • „Wer sich selbst alles zutraut,

wird andere übertreffen.“

chinesische Weisheit

 

  • „Vergiss nicht, Erfolg ist die Belohnung für schwere Arbeit.“

Sophokles

 

  • „Heiterkeit,

körperliche Bewegung

und Mäßigkeit

sind die besten Ärzte.“

Friedrich Melchior Grimm

 

  • „Hindernisse können mich nicht aufhalten;

Entschlossenheit bringt jedes Hindernis zu Fall.“

Leonardo da Vinci

 

  • „Das Schlimmste in allen Dingen,

das ist die Unentschlossenheit.”

Napoleon

 

  • „Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen.“

Laotse

 

  • „Alle Gelegenheiten, glücklich zu werden, helfen nicht,

wenn man nicht den Verstand hat, sie zu nutzen...“

Johann Peter Hebel

 

  • „Das Gestern ist fort,

das Morgen nicht da.

Leb' also heute!“

Pythagoras von Samos

 

  • „Am Fortschritt der Moral beteiligt,

sind wir darüber einig nun,

dass nicht der Zweck die Mittel heiligt.

Doch der Erfolg wird's ewig tun.“

Ludwig Anton Salomon Fulda

 

  • „Wer sich zuviel mit Kleinigkeiten befasst,

wird unfähig zum Großen.“

François VI. de La Rochefoucauld

 

  • „Es gibt nur drei Methoden, um leben zu können:

betteln, stehlen oder etwas leisten.“

Gabriel de Riqueti, comte de Mirabeau

 

  • „Was man auch tun mag,

vor und nach dem Erfolg

ist der Ton nie derselbe!“

Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos

 

  • „Der höchste Lohn für unsere Bemühungen

ist nicht das, was wir dafür bekommen,

sondern das, was wir dadurch werden!“

John Ruskin

 

  • „Zu dem, der warten kann, kommt alles mit der Zeit.“

Weisheit aus Frankreich

 

  • „Nichts wissen ist keine Schande,

wohl aber, nichts lernen wollen.“

Sokrates

 

  • „Wer heute einen Gedanken sät,

erntet morgen die Tat,

übermorgen die Gewohnheit,

danach den Charakter

und endlich sein Schicksal.“

Gottfried Keller

 

  • „Um Erfolg zu haben,

muss man entschlossen und kühn sein.“

Anton Pawlowitsch Tschechow

 

  • „Wer raschen Erfolg hat,

muss wenig Persönlichkeit besitzen.“

Jakob Bosshart

 

  • „Ich betrachte jeden Misserfolg als eine Stufe zum Erfolg.“

Hazrat Inayat Khan

 

  • „Was du auch tust,

tue es weder gegen deinen Willen

noch ohne Menschlichkeit

noch ohne vernünftige Überlegung.“

Mark Aurel

 

  • „Wirken will der Poet wie der Redner. Aber das Höchste

bleibt ihm die Schönheit doch, die er zu bilden sich sehnt.

Jener behält den Erfolg im Blick stets, dieser erreicht ihn,

wenn er ihn über dem Drang seligen Schaffens vergisst.“

Franz Emanuel August Geibel

 

  • „Ich freue mich an dem Luxus,

mich nur um wenige Dinge sorgen zu müssen.“

Hudson Taylor

 

  • „Begeisterungsfähigkeit ist eine der Hauptursachen

für den Erfolg im Leben.“

Thomas Carlyle

 

  • „Wer etwas Großes will,

der muss sich zu beschränken wissen,

wer dagegen alles will,

der will in der Tat nichts und bringt es zu nichts.“

Georg Wilhelm Friedrich Hegel

 

  • „Das Außergewöhnliche geschieht nicht

auf glattem, gewöhnlichem Wege.“

Johann Wolfgang von Goethe

 

  • „Wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei.“

chinesische Weisheit

 

  • „Nur ein Idiot glaubt,

aus den eigenen Erfahrungen zu lernen.

Ich ziehe es vor,

aus den Erfahrungen anderer zu lernen,

um von vornherein eigene Fehler zu vermeiden.“

Otto von Bismarck

 

  • „Der Mensch kann unendlich viel,

wenn er die Faulheit abgeschüttelt hat

und sich vertraut,

dass ihm gelingen muss,

was er ernstlich will.“

Ernst Moritz Arndt

 

  • „Begegne dem, was auf dich zukommt,

nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.“

Franz von Sales

 

  • „Denke an die Briefmarke, mein Sohn.

Sie sichert sich den Erfolg durch die Fähigkeit

an einer Sache festzuhalten bis sie ankommt.“

Josh Billings

 

  • „Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig.“

Charles Dickens

 

  • „Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg,

aber einen sicheren Weg zum Misserfolg:

Es allen Recht machen zu wollen!“

Platon

 

  • „Das Große kommt nicht allein durch Impuls zustande,

sondern ist eine Aneinanderkettung kleiner Dinge,

die zu einem Ganzen vereint worden sind.“

Vincent van Gogh

 

  • „Das Geheimnis des Erfolges ist zu wissen,

wie man abwartet.“

Joseph Marie, Comte de Maistre

 

  • „Die nur ganz langsam gehen,

aber immer den rechten Weg verfolgen,

können viel weiter kommen als die,

welche laufen und auf Abwege geraten.“

René Descartes

 

  • „Entweder werden wir einen Weg finden oder wir machen einen!“

Hannibal

 

  • „Sei doch unverschämt, dann wirst du Erfolg haben!“

Jean de La Bruyère

 

  • „Der Glaube an unsere Kraft

kann sie ins unendliche verstärken.“

Friedrich von Schlegel

 

  • „Mache keine kleinen Pläne.

Sie haben nicht den Zauber,

das Blut der Menschen

in Wallung zu bringen.

Sie werden nicht realisiert.

Mach große Pläne,

setze dir hoffnungsvoll

die höchsten Ziele und arbeite!“

Daniel Hudson Burnham

 

  • „Der erfolgreiche Mensch beschäftigt sich

mit den Interessen der anderen

und der gewöhnliche Mensch

vorwiegend mit seinen eigenen Interessen!“

Alfred Adler

 

  • „Am Mute hängt der Erfolg.“

Theodor Fontane

 

  • „Es sind immer die einfachsten Ideen,

die außergewöhnliche Erfolge haben.“

Leo Tolstoi

 

  • „Wenn man der unbestrittene Liebling der Mutter gewesen ist, so behält man fürs Leben jenes Eroberergefühl,

jene Zuversicht des Erfolges,

welche nicht selten wirklich den Erfolg nach sich zieht.“

Sigmund Freud

 

  • „Jede Handlung setzt ein Motiv voraus,

aus dem sie mit Notwendigkeit erfolgt.“

Arthur Schopenhauer

 

  • „Wer dem Erfolg auf den Grund geht, findet Beharrlichkeit.“

Weisheit aus den USA

 

  • „Ohne Begeisterung geschah nichts Großes

und Gutes auf der Erde.“

Johann Gottfried von Herder

 

  • „Der Erfolg gebiert den Erfolg wie das Geld das Geld.“

Nicolas Chamfort

 

  • „Erfolg bezeugt sich nicht so durch die Position,

die jemand einnimmt, als durch die Widerstände,

die er überwinden musste, um diese Position zu erreichen.“

Booker Taliaferro Washington

 

  • „Nur auf das, was ich selber tue, kann ich rechnen.“

Rosa Luxemburg

 

  • „Ich glaube, dass die Ungeduld,

mit der man seinem Ziele zueilt,

die Klippe ist, an der gerade oft

die besten Menschen scheitern.“

Friedrich Hölderlin

 

  • „Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem,

was er erreicht, sondern vielmehr in dem,

was er sich zu erreichen sehnt.“

Khalil Gibran

 

  • „Um Erfolg zu haben,

musst du eine ungeheure Ausdauer besitzen!“

Swami Vivekânanda

 

  • „Denke immer daran,

dass es nur eine wichtige Zeit gibt:

Heute. Hier. Jetzt.”

Leo Tolstoi

 

  • „Auf vorgezeichneter Bahn

Karriere zu machen ist gleich langweilig,

ob man rasch oder langsam avanciert.“

Søren Aabye Kierkegaard

 

  • „Es spielt keine Rolle wie langsam Sie gehen,

so lange Sie nicht anhalten.”

Konfuzius

 

  • „Der Mensch ist ein nach Zielen strebendes Tier.

Sein Leben hat nur Bedeutung,

wenn er versucht etwas zu erreichen

und nach seinen Zielen strebt.“

Aristoteles

 

  • „Unzufriedenheit ist der erste Schritt zum Erfolg!“

Oscar Wilde

 

  • „Die wichtigste Zutat der Formel

zum Erfolg ist das Wissen,

wie man mit Menschen umgeht.“

Theodore Roosevelt Junior

 

  • „Grüble nicht, was möglich ist und was nicht.

Tu, was du mit deinen Kräften zustande bringst -

darauf kommt alles an.“

Leo Tolstoi

 

  • „Mäßigkeit ist verhängnisvoll,

nichts hat so viel Erfolg wie das Übermaß!“

Oscar Wilde

 

  • „Hoffe wenig und wirke viel!

Das ist der kürzeste Weg zum Ziel.“

Ernst Eckstein

 

  • „Um ein Geschäft erfolgreich zu führen,

braucht der Mensch Vorstellungskraft.

Er muss die Dinge wie in einer Vision sehen,

wie in einen Traum des Ganzen.“

Charles M. Schwab

 

  • „Ich frage nie einen Menschen nach seiner Arbeit,

weil es mich nicht interessiert.

Ich frage ihn nach seinen Gedanken und

nach seinen Träumen.“

Howard Phillips Lovecraft

 

  • „Ein Ziel muss man früher kennen als den Weg“

Jean Paul

 

  • „Es bedarf nur eines Anfangs,

dann erledigt sich das Übrige.“

Sallust

 

  • „Große Siege werden

durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten aber durch Geduld.“

Peter Rosegger

 

  • „Veralterte Geister sind wie alte Pferde, man muss sie trainieren wenn man will das sie funktionieren.“

John Adams

 

  • „Eine schwere Zeit ist wie ein dunkles Tor.

Trittst du hindurch, trittst du gestärkt hervor.“

Hugo von Hofmannsthal

 

  • „Einen wirklich großen Mann erkennt man an drei Dingen: Großzügigkeit im Entwurf,

Menschlichkeit in der Ausführung und

Mäßigkeit beim Erfolg.“

Otto von Bismarck

 

  • „Denken ist harte Arbeit.

Niemand kann Bürden und Ideen zur selben Zeit tragen.“

Rémy de Gourmont

 

  • „Das wahre Geheimnis des Erfolgs ist die Begeisterung!“

Walter Percy Chrysler

 

  • „Ich will euch mein Erfolgsgeheimnis verraten:

Meine ganze Kraft ist nichts als die Ausdauer!“

Louis Pasteur

 

  • „Es ist nicht wenig Zeit,

die wir haben,

sondern viel Zeit,

die wir nicht richtig nutzen.“

Lucius Annaeus Seneca

 

  • „Wir wachsen durch Träume.

Alle großen Männer waren Träumer.

Manche von uns lassen die Träume sterben,

aber andere nähren und schützen sie,

nähren sie in schlechten Tagen…

bis zum Sonnenschein und Licht,

das letztendlich immer kommt.“

Thomas Woodrow Wilson

 

  • „Alle Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen,

auf denen wir in die Höhe steigen.“

Friedrich Nietzsche

 

  • „Um es in der Welt zu etwas zu bringen,

tut man, als habe man es zu etwas gebracht.“

François VI. de La Rochefoucauld

 

  • „Wenn du Erfolg haben willst, begrenze dich.“

Charles-Augustin Sainte-Beuve

 

  • „Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen,

wo der Zufall ihn hinstößt.“

Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist

 

  • „Wenn Menschen ihre innere Einstellung ändern,

können sie auch die äußeren Umstände ihres Lebens ändern.“

William James

 

  • „Es sind nicht die Ereignisse unseres Lebens, die zählen, sondern, wie wir auf sie reagieren.“

Federico García Lorca

 

  • „Das Geheimnis des Erfolges

liegt in der Beständigkeit des Ziels.“

Benjamin Disraeli

 

  • „Es gibt kein größeres Hindernis des Fortgangs

in den Wissenschaften als das Verlangen,

den Erfolg davon zu früh verspüren zu wollen.“

Georg Christoph Lichtenberg

 

  • „Die Stunde ist kostbar.

Warte nicht auf eine spätere,

gelegenere Zeit.“

Heilige Katharina von Siena

 

  • „Durch Bildung verschönert der Mensch sein eigenes Ich.

Er schämt sich nicht, zu lernen und zu fragen.

Fragen und Forschen sind die Wurzeln des Wissens,

Denken und Nachsinnen der Weg.“

Konfuzius

 

  • „Wer nicht vorwärts strebt,

dem ist es nicht ernst mit sich selber!“

Johann Kaspar Lavater

 

  • „Der Erfolg schlechter Menschen lockt mehr Menschen an.“

Phaedrus

 

  • „Um an die Quelle zu kommen,

muss man gegen den Strom schwimmen.“

Polnische Weisheit

 

  • „Nur indem man das Unerreichbare anstrebt,

gelingt das Erreichbare.

Nur mit dem Unmöglichen als Ziel,

gelingt das Mögliche.“

Miguel de Unamuno y Jugo

 

  • „Es gibt nur einen Erfolg:

Wenn du dein Leben so leben kannst,

wie du es dir erträumt hast!“

Francis Bacon

 

  • „Jeden Erfolg, den man erzielt,

schafft einen Feind.

Man muss mittelmäßig sein,

wenn man beliebt sein will.“

Oscar Wilde

 

  • „Um große Erfolge zu erreichen,

muss etwas gewagt werden.“

Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke

 

  • „Die Ablehnung, Unwichtiges zu tun,

ist eine entscheidende Voraussetzung für den Erfolg!“

Sir Alexander Mackenzie

 

  • „Die große Chance nach der Du suchst liegt in Dir selbst.

Sie liegt nicht in Deiner Umwelt,

weder ist es Glück oder Pech,

noch die Hilfe anderer.

Die große Chance liegt nur in Dir selbst.“

Orison Swett Marden

 

  • „Aktivität ist nun einmal die Mutter des Erfolgs!“

Claude Adrien Helvétius

 

  • „Die Gegenwart, in der der Mensch lebt,

wird nicht für ihn genussreich

durch ruhigen Besitz des Erworbenen,

sondern durch das Streben nach höheren Zielen.“

Adolf Diesterweg

 

  • „Es ist erstaunlich,

wie viel Kraft auch noch

der kleinste Erfolg haben kann!“

Carl Philip Gottfried von Clausewitz

 

  • „Wer dreimal mit Dreistigkeit

das Wetter prophezeit hat und Erfolg hatte,

der glaubt im Grunde seiner Seele

ein wenig an seine Prophetengabe.“

Friedrich Nietzsche

 

  • „Die erfolgreichen Menschen sind jene,

die sich Dinge ausdenken,

die auszuführen der Rest der Welt beschäftigt ist!“

Don Marquis

 

  • „Wähle einen Beruf, den du liebst,

und du musst keinen einzigen Tag

in deinem Leben arbeiten.“

Konfuzius

 

  • „Man müsste Gott selber sein,

um Erfolge und Misserfolge unterscheiden zu können.“

Anton Pawlowitsch Tschechow

 

  • „Die Talente sind oft gar nicht so ungleich,

im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede!“

Theodor Fontane

 

  • „Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben.

Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer,

es doch noch einmal zu versuchen.“

Thomas Alva Edison

 

  • „Wünsche sind nie klug. Das ist sogar das beste an ihnen.“

Charles Dickens

 

  • „Die Schwierigkeiten wachsen,

je näher man ans Ziel kommt.“

Alfred Bernhard Nobel

 

  • „Nicht das, was wir nicht wissen, ist es, was uns am Erfolg hindert, sondern das, was wir wissen und nicht den Tatsachen entspricht.“

Josh Billings

 

  • „Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen,

sondern Handeln.“

Herbert Spencer

 

  • „Es gibt nur eine Ausflucht vor der Arbeit:

Andere für sich arbeiten zu lassen.“

Immanuel Kant

 

  • „Manchem fällt es leichter,

eine Menge Vorzüge zu gewinnen,

als einen einzigen Fehler abzulegen.

Und oft ist es gerade dieser Fehler,

der seiner Stellung am wenigsten zuträglich ist,

ihn zum Gespött der Menschen macht

oder doch seinen Erfolg beträchtlich schmälert.“

Jean de La Bruyère

 

  • „Es gäbe mehr Erfolgsstreben auf der Welt,

wenn die Erfolgreichen einen glücklicheren Eindruck machten.“

Weisheit aus den USA

 

  • „Eigentümlich,

dass Menschen von großen Verdiensten stets einfach sind,

und dass Einfachheit für ein Zeichen von geringer Tüchtigkeit gilt.“

Giacomo Graf Leopardi

 

  • „Erfolg ist ein Gesetz der Serie,

und Misserfolge sind Zwischenergebnisse.

Wer weitermacht,

kann gar nicht verhindern,

dass er irgendwann auch Erfolg hat!“

Thomas Alva Edison

 

  • „Das Provinzleben,

ohne Erfolg,

ohne Beifall,

ohne Ermutigung,

zog einen Kreis um ihn,

in dem jeder Gedanke

in der Knospe welken musste.“

Honoré de Balzac

 

  • „Mit Fleiß, mit Mut und festem Willen

lässt jeder Wunsch sich endlich stillen.“

Novalis

 

  • „Je größer die Schwierigkeit,

die man überwand,

desto größer der Sieg.“

Marcus Tullius Cicero

 

  • „Wenn es einen Glauben gibt,

der Berge versetzen kann,

so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“

Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach

 

  • „Ehrlichkeit ist das erste Kapitel im Buch der Weisheit.“

Thomas Jefferson

 

  • „Es ist besser, in Ehren zu versagen

als durch Betrug erfolgreich zu sein.“

Sophokles

 

  • „Wer arbeitet, macht Fehler.

Wer viel arbeitet, macht mehr Fehler.

Nur wer die Hände in den Schoß legt,

macht gar keine Fehler.“

Alfred Krupp

 

  • „Um einen falschen Gedanken mit Erfolg zu widerlegen,

muss man bekanntlich ein ganzes Buch schreiben und den,

der den Ausspruch getan hat, überzeugt man doch nicht.“

Otto von Bismarck

 

  • „Carpe diem. Nutze den Tag.“

Horaz

 

  • „Trägheit hat im Leben stets daneben gegriffen

und wird es auch stets tun.

Es liegt in der Natur der Sache,

dass sie niemals Erfolg hat.

Sie ist eine Last, ein Hemmnis, eine Schädigung,

stets unnütz, unzufrieden, melancholisch und elend.“

Samuel Smiles

 

  • „Es kommt nicht darauf an,

mit dem Kopf durch die Wand zu gehen,

sondern mit den Augen die Tür zu finden.“

Werner von Siemens

 

  • „Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,

an dem du die hundertprozentige Verantwortung

für dein Tun übernimmst.“

Dante Alighieri

 

  • „Was braucht man, um erfolgreich zu sein?

Unwissenheit und Selbstvertrauen.“

Mark Twain

 

  • „Behandle die Menschen so, als wären sie,

was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu

werden, was sie sein können.“

Johann Wolfgang von Goethe

 

  • „Alles gehorcht dem Erfolg,

sogar die Grammatik.“

Victor Hugo

 

  • „Gewöhnlich ist der im Leben Erfolgreichste,

auch der Bestinformierte!“

Benjamin Disraeli

 

  • „Wer nicht die Frauen hinter sich hat,

bringt es in der Welt zu keinem Erfolg.“

Oscar Wilde

 

  • „Der Erfolg ist eine Folgeerscheinung,

niemals darf er zum Ziel werden.“

Gustave Flaubert

 

  • „Es ist besser, mit drei Sprüngen zum Ziel zu kommen,

als sich mit einem das Bein zu brechen.“

afrikanische Weisheit

 

  • „Denke immer daran,

deine eigene Entschlossenheit,

erfolgreich zu sein,

ist wichtiger als alles andere.“

Abraham Lincoln

 

  • „Es gibt in der Welt einen einzigen Weg,

auf welchem niemand gehen kann außer dir:

wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn!“

Friedrich Nietzsche

 

  • „Was diese Macht ist, kann ich nicht sagen;

alles, was ich weiß, ist,

dass sie existiert und

nur dem Menschen zur Verfügung steht,

der in einem Geisteszustand ist,

wo er genau weiß, was er will,

und vollkommen entschlossen ist

nicht aufzugeben bis er es nicht gefunden hat.“

Alexander Graham Bell

 

  • „Die Ansicht eines Weisen

und den Rat eines Greisen

soll man nicht von sich weisen.“

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling

 

  • „Der Wert einer Idee liegt in ihrer Umsetzung.“

Thomas Alva Edison

 

  • „In allen Dingen hängt der Erfolg

von den Vorbereitungen ab.“

Konfuzius

 

  • „Auf beinahe jedem Gebiet ist es Ihre Leidenschaft,

die Sie retten wird.

Wenn Ihr Ziel ausreichend wichtig für Sie ist,

werden Sie es erreichen.“

William James

 

  • „Gäbe es die letzte Minute nicht,

so würde nie etwas fertig.“

Mark Twain

 

  • „Gerades Scheitern steht höher als ein krummer Sieg.“

Sophokles

 

  • „Bewahrt euch vor allem für euch selbst,

dann wird auch noch viel für andere bleiben.“

Leo Tolstoi

 

  • „Es kommt nicht auf das an,

was die Natur aus dem Menschen,

sondern was dieser aus sich selbst macht.“

Immanuel Kant

 

  • „Wenn man selbstbewusst in Richtung seiner Träume geht

und sich bemüht das Leben zu führen, das man möchte,

wird man in alltäglichen Situationen unerwarteten Erfolg haben.“

Henry David Thoreau

 

  • „Wenn Ihre Handlungen andere inspirieren mehr zu träumen, mehr zu lernen, mehr zu tun und mehr aus sich zu machen, dann sind Sie ein Leader.“'

John Quincy Adams

 

  • „Das Leben besteht aus dem,

woran der Mensch den ganzen Tag denkt.“

Ralph Waldo Emerson

 

  • „Die großen Taten

der Menschen sind nicht die,

welche lärmen.

Das Große geschieht so schlicht

wie das Rieseln des Wassers,

das Fließen der Luft,

das Wachsen des Getreides.“

Adalbert Stifter

 

  • „Wohin du auch gehst,

geh mit deinem ganzen Herzen.“

Konfuzius

 

  • „Die Sonne blickt mit hellem Schein

so freundlich in die Welt hinein.

Mach's ebenso!

Sei heiter und froh!“

Johann Gottfried von Herder

 

  • „Wenn man seinen Geldbeutel in seinem Kopf ausleert,

kann einem das niemals weggenommen werden.

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.“

Benjamin Franklin

 

  • „Mache, dass ich danach trachte zu trösten,

statt getröstet zu werden,

zu verstehen, statt verstanden zu werden,

zu lieben, statt geliebt zu werden.

Denn wir können nur empfangen, wenn wir geben.“

Franz von Assisi

 

  • „Mancher ertrinkt lieber, als dass er um Hilfe ruft.“

Wilhelm Busch

 

  • „Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden,

sofern man sich dadurch nicht

von interessanten Umwegen abhalten lässt.“

Mark Twain

 

  • „Wenn der Alltag dir arm erscheint,

klage ihn nicht an - klage dich an,

dass du nicht stark genug bist,

seine Reichtümer zu rufen,

denn für den Schaffenden gibt es keine Armut.“

Rainer Maria Rilke

 

  • „Erfolg besteht zu 1% aus Inspiration

und zu 99% aus Transpiration.“

Thomas Alva Edison

 

  • „Es gehört oft mehr Mut dazu,

seine Meinung zu ändern,

als ihr treu zu bleiben.“

Christian Friedrich Hebbel

 

  • „Man muss nur wollen

und dran glauben,

dann wird es gelingen.“

Ferdinand Adolf Heinrich August Graf von Zeppelin

 

  • „Der Begriff 'Fortschritt' allein setzt bereits die Horizontale voraus. Er bedeutet ein Weiterkommen und kein Höherkommen.“

Moses Joseph Roth

 

  • „Eine Gewohnheit kann man nicht

einfach zum Fenster hinauswerfen;

man muss sie Stufe für Stufe

die Treppe hinunterlocken.“

Mark Twain

 

  • „Wer hohe Türme bauen will,

muss lange beim Fundament verweilen.“

Anton Bruckner

 

  • „Wenn man es nicht schafft zu planen,

plant man, es nicht zu schaffen.“

Benjamin Franklin

 

  • „Gesell dich einem Bessern zu,

dass mit ihm deine bessern Kräfte ringen.

Wer selbst nicht weiter ist als du,

der kann dich auch nicht weiter bringen.“

Friedrich Rückert

 

  • „Es ist viel einfacher,

Kritik zu üben,

als etwas anzuerkennen.“

Benjamin Disraeli

 

  • „Derjenige, der fliegen lernen will,

muss erstmal lernen,

auf beiden Beinen zu stehen.

Man kann nicht mit dem Fliegen anfangen.“

Friedrich Nietzsche

 

  • „Lerne was du bist und sei es.“

Pindar

 

  • „Ein Mann mit neuen Ideen ist ein Narr -

bis sich die Idee durchgesetzt hat.“

Mark Twain

 

  • „Es ist zu spät,

Brunnen zu graben,

wenn der Durst brennt.“

Titus Maccius Plautus

 

  • „Ein Gramm Beispiel gilt mehr als ein Zentner guter Worte.“

Franz von Sales

 

  • „Man soll sich nicht über Dinge ärgern.

Denn das ist ihnen völlig egal.“

Euripides

 

  • „Zuerst sollte man herausfinden,

was die anderen alles schon wissen,

und dann da weitermachen,

wo sie aufgehört haben.“

Thomas Alva Edison

 

  • „Erfolgsregel: Ich jage nie zwei Hasen auf einmal.“

Otto von Bismarck

 

  • „Schreiben ist leicht.

Man muss nur die falschen Wörter weglassen.“

Mark Twain

 

  • „Für diejenigen,

die immer nur warten,

kommt alles zu spät.“

Elbert Hubbard

 

  • „Der Erfolg vieler Werke erklärt sich aus der Beziehung,

die zwischen der Mittelmäßigkeit des Autors und der Mittelmäßigkeit des Publikums besteht.“

Nicolas Chamfort

 

  • „Die kürzesten Wörter,

nämlich 'ja' und 'nein'

erfordern das meiste Nachdenken.“

Pythagoras von Samos

 

  • „Das Lachen ist eine Macht,

vor der die Größten der Welt

sich beugen müssen.“

Émile Zola

 

  • „Das große Ziel des Lebens

ist nicht Wissen, sondern Handeln.“

Thomas Henry Huxley

 

  • „Wer sichere Schritte tun will,

muss sie langsam tun.“

Johann Wolfgang von Goethe

 

  • „Dein Erfolg enthält immer etwas,

das selbst deinen besten Freunden missfällt.“

Oscar Wilde

 

  • „Nur über die Begegnung mit anderen Menschen

ist es möglich, zu neuen Ufern zu gelangen.“

Friedrich Rückert

 

  • „Wenn wir all das tun würden,

was wir tun könnten,

dann würden wir uns sehr

über uns selbst wundern.“

Thomas Alva Edison

 

  • „Es gibt nichts, wofür man Zeit findet.

Wenn man Zeit haben möchte,

muss man sich welche schaffen.“

Franz Leopold Ranke

 

  • „Bitter ist es, das heute zu müssen,

was man gestern noch wollen konnte.“

Karl Gutzkow

 

  • „Das ist der beste Führer,

dessen Leute sagen,

wenn er sie ans Ziel geführt hat:

Wir selbst haben den Erfolg zustande gebracht.“

Laotse

 

  • „Jeder Fehler ist ein Schritt zum Erfolg.“

William Whewell

 

  • „Die Sprossen einer Leiter sind nicht dazu da,

dass man sich auf ihnen häuslich niederlässt.

Sie sollen dem Fuß nur solange Halt geben,

wie er braucht, um weiter hinaufzusteigen.“

Thomas Henry Huxley

 

  • „Der Gedanke ist eine Tat,

und die fruchtbarste,

die auf die Welt wirken kann.“

Émile Zola

 

  • „Wer einen Misserfolg nur als kleinen Umweg betrachtet,

verliert nie sein Ziel aus den Augen.“

Martin Luther

 

  • „Glück strahlt zurück,

wie das Licht des Himmels.“

Washington Irving

 

  • „Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen.“

Franz Kafka

 

  • „Gott hat den Menschen mit der Willenskraft

und Vernunft ihr Schicksal in die Hand gelegt.“

Adalbert Stifter

 

  • „Zufriedenheit ist der Stein der Weisen,

der alles in Gold verwandelt das er berührt.“

Benjamin Franklin

 

  • „Anfangen im Kleinen,

Ausharren in Schwierigkeiten,

Streben zum Großen.“

Friedrich Krupp

 

  • „Der Erfolg ist offenbar,

die Absicht aber niemals klar.

Drum wird man alle Menschengeschichten

ewig nach dem Erfolge richten.“

Friedrich Rückert

 

  • „Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand,

das Außergewöhnliche ihren Wert.“

Oscar Wilde

 

  • „Man muss mit seinen Gedanken nur bei dem sein,

was gerade jetzt zu tun ist.“

Mark Aurel

 

  • „Der Kluge lernt aus allem und von jedem,

der Normale aus seinen Erfahrungen

und der Dumme weiß alles besser.“

Sokrates

 

  • „Der Wille öffnet die Türen zum Erfolg!“

Louis Pasteur

 

  • „Ein Mensch,

der sich ernsthaft ein Ziel gesetzt hat,

wird es auch erreichen.“

Benjamin Disraeli

 

  • „Ein kluger Mann schafft sich mehr Gelegenheiten,

als er vorfindet.“

Francis Bacon

 

  • „Was du heute denkst,

wirst du morgen tun.“

Leo Tolstoi

 

  • „Wer ständig glücklich sein möchte,

muss sich oft verändern.“

Konfuzius

 

  • „Der Langsamste,

der sein Ziel nur nicht aus den Augen verliert,

geht noch immer geschwinder als der,

der ohne Ziel herumirrt.“

Gotthold Ephraim Lessing

 

  • „Jedes Wachstum hängt von Bewegung ab.

Es gibt keine körperliche oder intellektuelle Entwicklung

ohne Anstrengung, und Anstrengung bedeutet Arbeit.“

John Calvin Coolidge Junior

 

  • „Der Weg ist das Ziel.“

Konfuzius

 

  • „Am Ende wird alles gut.

Wenn es nicht gut wird,

ist es noch nicht das Ende.“

Oscar Wilde

 

  • „Die Hauptsache ist nicht der Erfolg,

nicht der Ruhm, nicht das,

wovon ich früher träumte,

sondern die Kunst zu leiden.“

Anton Pawlowitsch Tschechow

 

  • „Suche nicht andere,

sondern dich selbst zu übertreffen.“

Marcus Tullius Cicero

 

  • „Nichts verleiht mehr Überlegenheit

als ruhig und unbekümmert zu bleiben...“

Thomas Jefferson

 

  • „Ich bin nicht entmutigt,

denn jeder erkannte Irrtum

ist ein weiterer Schritt nach vorn.“

Thomas Alva Edison

 

  • „Auch Quellen und Brunnen versiegen,

wenn man zu oft und zu viel

aus ihnen schöpft.“

Demosthenes

 

  • "Gehe Deinen Weg und lass die Leute reden."

Dante Alighieri

 

  • „Ein weiser Mensch hat das Geld im Kopf,

aber nicht im Herzen.“

Jonathan Swift

 

  • „Jeder Mensch ist der Architekt seiner eigenen Zukunft.“

Sallust

 

  • „Das Gebet kann keinen objektiven Erfolg,

sondern nur eine subjektive Rückwirkung haben,

nämlich Beruhigung und Aufrichtung des Gemüts.“

Immanuel Kant

 

  • „Wirkliche Schwierigkeiten können überwunden werden;

nur die imaginären sind unüberwindbar.“

Theodore Newton Vail

 

  • „In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.“

Heinrich Heine

 

  • „Achtung verdient, wer vollbringt, was er vermag.“

Sophokles

 

  • „Ich habe 30 Jahre gebraucht, um über Nacht berühmt zu werden!“

Hary Belafonte

 

  • „Erfolg beruht im allgemeinen auf dem Wissen,

wie viel Zeit zum Erfolg nötig ist.“

Charles de Secondat, Baron de Montesquieu

 

  • „Man muss gut überlegen,

was man sich wünscht.

Es könnte passieren,

dass man es bekommt.“

Eduard Friedrich Phillip Mörike

 

  • „Sobald ihr handeln wollt,

müsst ihr die Tür zum Zweifel verschließen.“

Friedrich Nietzsche

 

  • „Wer neu anfangen will,

soll es sofort tun,

denn eine überwundene Schwierigkeit

vermeidet hundert neue.“

Konfuzius

 

  • „Alles auf der Welt kommt

auf einen gescheiten Einfall

und auf einen festen Entschluss an.“

Johann Wolfgang von Goethe

 

  • „Überhaupt aber beruhen neun Zehntel

unseres Glücks allein auf der Gesundheit.

Mit ihr wird alles eine Quelle des Genusses,

hingegen ist ohne sie kein äußeres Gut,

welcher Art es auch sei, genießbar.“

Arthur Schopenhauer

 

  • „Mit Tränen kann man nichts gewinnen,

wer schaffen will – muss fröhlich sein!“

Theodor Fontane

 

  • „Es gibt kein Omelett, ohne Eier zu zerbrechen.“

Maximilien Robespierre

 

  • „Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit.“

Aristoteles

 

  • „Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung.

Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung

zu bringen, das ist unsere Bestimmung.“

Oscar Wilde

 

  • „Die Klugheit eines Menschen

lässt sich aus der Sorgfalt ermessen,

womit er das Künftige oder das Ende bedenkt.“

Georg Christoph Lichtenberg

 

  • „Alles wahrhaft Große vollzieht sich durch langsames,

unmerkliches Wachsen.“

Lucius Annaeus Seneca

 

  • „Sie können alles tun, weil sie denken, dass sie es können.“

Vergil

 

  • „Fester Entschluss und beharrliche Durchführung eines

einfachen Gedankens führen am sichersten zum Ziel.“

Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke

 

  • „Andere neidlos Erfolge erringen sehen,

nach denen man selbst strebt, ist Größe.“

Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach

 

  • „Schlagfertige Menschen sind meistens oberflächlich

oder sie werden es infolge ihrer Begabung,

die ihnen den äußeren Erfolg mühelos erwirbt.“

Jakob Bosshart

 

  • „Ich kann, weil ich will, was ich muss.“

Immanuel Kant

 

  • „So wie die Gedanken sind,

ist auch der Charakter;

denn die Seele wird von Gedanken geprägt.“

Mark Aurel

 

  • „Die Scheu vor der Verantwortung

ist eine Krankheit unserer Zeit.“

Otto von Bismarck

 

  • „Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.“

Giordano Bruno

 

  • „Es ist ein tolles Gefühl eine Persönlichkeit zu sein,

die gut bezahlt wird!“

Frank O. Reiss

 

  • „Die Erfahrung ist dir Lehrmeisterin in allem.“

Gaius Iulius Caesar

 

  • „Unser Wissen ist ein Tropfen.

Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.“

Sir Isaac Newton

 

  • „In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen.

Es gibt Folgen.“

Robert G. Ingersoll

 

  • „Es lohnt sich, die Entdeckungen anderer zu studieren,

da für uns selbst eine neue Quelle für Ideen entspringt...“

Gottfried Wilhelm Leibniz

 

  • „Das Genie zeigt sich weniger im Schmieden kühner Pläne

als in der Berechnung der Möglichkeiten,

über die man zu ihrer Ausführung verfügt.“

Maximilien Robespierre

 

  • „Jeder deiner Gedanken ist etwas Reales – eine Kraft.“

Prentice Mulford

 

  • „Wenn nichts mehr zu helfen scheint,

schaue ich einem Steinmetz zu,

der vielleicht 100-mal auf seinen Stein einhämmert,

ohne dass sich auch nur der geringste Spalt zeigt;

doch beim 101. Schlag wird er entzwei brechen,

und ich weiß, dass es nicht dieser eine Schlag war,

der es vollbracht hat, sondern alle Schläge zusammen.“

Jacob August Riis

 

  • „Die Definition von Wahnsinn ist:

Immer wieder das Gleiche zu tun und

gleichzeitig unterschiedliche Ergebnisse zu erwarten.“

Benjamin Franklin

 

  • „Man kann einem Menschen nichts beibringen, man kann ihm

nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“

Galileo Galilei

 

  • „Glücklich sind die Menschen,

wenn sie haben, was gut für sie ist.“

Platon

 

  • „Jeder ist seines Glückes Schmied –

doch leider haben die wenigsten auch nur

die einfachsten Grundlagen des Schmiedens begriffen.“

Walter Boveri

 

  • „Jeder Mensch hat die Chance,

mindestens einen Teil der Welt zu verbessern,

nämlich sich selbst.“

Paul Anton de Lagarde

 

  • „Wer nicht aus Liebe zur Sache arbeitet,

sondern nur des Geldes willen,

der bekommt gar nichts:

weder Geld noch Glück.“

Charles M. Schwab

 

  • „Wer niemals außer sich gerät, wird niemals in sich gehen.“

Paul von Heyse

 

 

  • „Das Leben ist nicht so mathematisch-idiotisch,

dass nur die Großen die Kleinen fressen,

sondern es kommt ebenso häufig vor,

dass die Biene den Löwen tötet

oder ihn zumindest verrückt macht.“

August Strindberg

 

  • „Schenken heißt, einem anderen das geben,

was man selber behalten möchte.“

Selma Lagerlöf

 

  • „Das Werk eines Meisters riecht nicht nach Schweiß,

verrät keine Anstrengung und ist von Anfang an fertig.“

James McNeill Whistler

 

  • „Geduld ist nichts anderes als eine Art Energie.“

George Sand

 

  • „Je besser jemand ist,

desto bescheidener beträgt er sich gegen andere.“

Plotin

 

  • „Kein Wind ist demjenigen günstig,

der nicht weiß, wohin er segeln will.“

Michel de Montaigne

 

 

  • „Nach Neuem verlangt jeder kommende Tag.“

Friedrich von Bodenstedt

 

  • „Eine Idee muss Wirklichkeit werden können,

oder sie ist eine eitle Seifenblase.“

Berthold Auerbach

 

  • „Es ist schon lange einer meiner Grundsätze,

dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind.“

Arthur Conan Doyle

 

  • „Der Gedanke ist nur ein Blitz zwischen zwei Nächten;

aber dieser Blitz ist alles.“

Raymond Poincaré

 

  • „Dass du nicht kannst, sei dir vergeben,

doch nimmermehr, dass du nicht willst.“

Henrik Ibsen

 

 

  • „Mache das, wovor du am meisten Angst hast –

und du verlierst sie.“

Mark Twain

 

  • „Wer den ganzen Tag arbeitet,

hat keine Zeit, Geld zu verdienen.“

John D. Rockefeller

 

  • „Notwendigerweise hat einmal Erfolg, wer vieles versucht.“

Lucius Annaeus Seneca

 

  • „Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch die Vernachlässigung kleiner Dinge.“

Wilhelm Busch

 

  • „Tu es oder tu es nicht, aber höre auf, es zu versuchen.“

Zen-Weisheit

 

  • „Wenn du die Kraft zu Lachen verlierst,

verlierst du die Kraft zu Denken.“

Clarence Darrow

 

  • „Blicke in Dein Inneres! Da drinnen ist die Quelle alles Guten, die niemals aufhört zu sprudeln,solange Du nicht aufhörst nachzugraben.“

Mark Aurel

 

  • „Ei, bin ich denn darum achtzig Jahre alt geworden,

dass ich immer dasselbe denken soll?

Ich strebe vielmehr täglich etwas Anderes,

Neues zu denken, um nicht langweilig zu werden.

Man muss sich immerfort verändern, erneuen, verjüngen,

um nicht zu verstocken.“

Johann Wolfgang von Goethe

 

  • „Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.“

Leonardo da Vinci

 

  • „Gehe soweit wie du sehen kannst;

wenn du angekommen bist wird es dir möglich sein

weiter zu sehen.“

John Pierpont Morgan

 

  • „Von nichts kommt nichts.“

William Shakespeare

 

  • „Lass niemals einen Tag vergehen, ohne dass du zu dir sagst: Morgen mache ich es besser.“

Brigham Young

 

  • „Um Wunder zu erleben, muss man an sie glauben.“

Carl Ludwig Schleich

 

  • „Die Menschen handeln nicht, weil sie gedacht haben,

sondern sie denken, weil sie gehandelt haben.“

Vilfredo Frederico Pareto

 

  • „Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeifen lassen.“

Giovanni Melchiorre Bosco

 

  • „Du darfst auf keinen Fall deinen inneren Frieden verlieren,

auch dann nicht, wenn die ganze Welt aus den Fugen zu geraten scheint.“

Franz von Sales

 

Copyright © All Rights Reserved Timo Röben 2014-2016 - erfolg-einfach.de - IMMOBILIEN VERKAUFEN - ABER RICHTIG!!! - Du kannst, wenn Du auch willst!!! - Werde Herr über Dein Leben! - Der Schlüssel zu Deinem Glück! - 30-Tage-Programm für Wunscherfüllung und Zielerreichung - Persönlichkeits-Analyse - Subliminals