Hypnose

 

erfolg - einfach.de

 

 

Anleitung Hypnose – CD

 

Bevor Du die Hypnose hörst, achte darauf, dass Du keine aufputschenden Getränke zu Dir nimmst. Also nichts Teein- oder Koffeeinhaltiges.

Vielleicht möchtest Du den Raum etwas abdunkeln.

Lege oder setze Dich dann bequem und entspannt hin. Achte darauf, dass Du lockere und angenehme Kleidung trägst und nichts drückt. Achte auch darauf, dass keinerlei Kissen drücken kann. Lege oder setze Dich so hin, dass Du ohne weiteres 30min. so verweilen kannst.

 

Während der Hypnose lausche einfach nur der Stimme. Denke nicht darüber nach, was vielleicht passieren könnte, lass es einfach auf Dich zukommen. Denke auch nicht darüber nach, ob Du überhaupt in Trance bist. Mache einfach gar nichts und lass Dich überraschen.

 

Nach der Hypnose verweile einfach noch ein bisschen in Deiner entspannten Haltung. Stehe auf nachdem Du Dich gereckt und gestreckt hast.

 

Jetzt kannst Du Dir gerne einen Kaffee trinken .

Höre Dir die Hypnose so oft an, wie Dir beliebt. Aber so lange, bis Du vergisst sie zu hören.

Bei Fragen scheue Dich nicht mit mir in Kontakt zu treten.

 

Gegenanzeigen

 

Wann sollte man Hypnose nicht nutzen:

 

Bei Personen mit Realitätsflucht

Bei Abgrenzungsproblemen und geringen persönlichen Bedürfnissen

Bei Endogenen Erkrankungen (Depression) nur nach konkreter Diagnose und dann in dem entsprechenden Rahmen/Umfeld

Bei Borderline

Bei Histrionischen Personen

Bei Agitiertheit

 

Sollte bei Dir eines der oben genannten Themen diagnostiziert worden sein, sprich bitte vor der Nutzung der Hypnose mit Deinem Arzt oder Therapeuten.

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

1. Worin besteht Hypnose?

Hypnose ist ein Zustand von Halbschlaf. Ein Zustand zwischen Wachsein und Schlafen. Jeder durchläuft diesen Zustand Abends beim Einschlafen und morgens beim Aufwachen jeweils für ein paar Augenblicke. Bei der Hypnose ist der Zustand nur länger. Wie ein Traum, bei dem man weiss, dass man träumt.

 

2. Ist jeder hypnotisierbar?

Nein. Die meisten sind jedoch in der Lage, sich in einen veränderten Bewusstseinszustand zu versetzen, der dem hypnotischen Zustand sehr ähnlich ist. Haben wir alle schon erlebt, wenn wir zum Beispiel einen spannenden Film sehen, der uns „fesselt“ oder einem Tagtraum nachgehen.

 

3. Kann ich unter Hypnose gezwungen werden, etwas gegen meinen Willen zu tun oder zu sagen?

Nein. Grundsätzlich können Dinge, die gegen Deine moralischen und sittlichen Prinzipien verstossen nicht von Dir verlangt werden. Sollte dies dennoch jemand tun, wirst Du umgehend aus der Hypnose erwachen. Auch unter experimentellen Bedingungen ist dies bis jetzt noch nicht gelungen.

 

4. Ist es gefährlich sich hypnotisieren zu lassen?

Die Hypnose als solche ist keineswegs gefährlich. Den Zustand selbst durchgleiten wir alle jeden Abend beim Einschlafen und morgens beim Aufwachen. Der Hypnotiseur ist die potenzielle Gefahrenquelle, wenn er nicht über die notwendigen Kompetenzen und beruflichen Qualifikationen verfügt.

 

5. Muss ich in tiefe Trance verfallen?

Nein, es gibt drei Arten von Trance: die leichte, die mittlere und die tiefe Trance. Es kann sein, dass jemand bei einer Hypnose in eine tiefe Trance fällt, beim nächsten Mal aber nur in eine leichte Trance. Und es kann auch durchaus sein, dass jemand überhaupt nie eine tiefe Trance erreicht. Die tiefe der Trance ist jedenfalls für den Erfolg der Hypnose völlig irrelevant.

 

6. Bin ich in gleichbleibender Trance?

Es kann durchaus sein, dass die Trancetiefe während der Sitzung variiert. Mal tiefer mal fast wach.

 

7. Kann ich mich an die Sitzung und die Inhalte erinnern?

Das kommt auf die Trancetiefe an. Es kann sein, dass Du während der Hypnose der Meinung bist, Du kannst Dich an alles erinnern, nach der Sitzung jedoch nur noch Bruchstücke zusammenbekommst. Aber es kann auch der Fall sein, dass Du Dich an alles erinnern kannst.

 

8. Ist die Hypnotisierbarkeit von der Intelligenz abhängig?

Nein. Vielmehr ist die Imaginationsfähigkeit, als o die Vorstellungskraft entscheidend.

 

9. Werde ich nach der Hypnose auch wieder wach?

Garantiert! Auch wenn der Hypnotiseur das Zimmer verlässt. Du wirst dann lediglich in einen natürlichen Schlaf gleiten und aus dem dann ganz normal wieder aufwachen.

 

Eine Definition von Hypnose lautet:

 

„Hypnose“ bezeichnet ein Vorgehen, mittels dessen bestimmte Verarbeitungsprozesse bewirkt werden sollen. Nach einer Einleitungsphase folgen die Instruktionen und Interaktionen zwischen Hypnotiseur und Hypnotisierten.

Aus : Kossak, „Lehrbuch Hypnose“ 4. Auflage 2004

Copyright © All Rights Reserved Timo Röben 2014-2016 - erfolg-einfach.de - IMMOBILIEN VERKAUFEN - ABER RICHTIG!!! - Du kannst, wenn Du auch willst!!! - Werde Herr über Dein Leben! - Der Schlüssel zu Deinem Glück! - 30-Tage-Programm für Wunscherfüllung und Zielerreichung - Persönlichkeits-Analyse - Subliminals